Gesamtschule Niederaula / Niederaula

Sporttage

Traditionell werden an der GSN in jedem Schuljahr für alle Jahrgangsklassen Sporttage ausgerichtet. Dabei kommt es oft zu sehr spannenden Turnieren mit "großem Sport" und viel Emotionen. Insbesondere der Sporttag der Abschlussklassen mit Beteiligung eines Lehrerteams ist ein Highlight für die Zuschauer.

Sporttage im Schuljahr 2023/24

Aktuell: Sporttag der Klassen 5 und 6 am Rosenmontag (12.02.24)

Viel Jubel, die Lautstärke vergleichbar mit startenden Flugzeugen und fairer Wettkampf untereinander prägten diesen Sporttag. In sechs Unterrichtsstunden wurden folgende Ergebnisse erzielt:

Jahrgangsübergreifend wurde das Siegerteam im Völkerball ermittelt. Dabei spielte man in zwei Vorrundengruppen. In Gruppe A setzte sich der Vorjahreszweite G6b mit vier Siegen durch, während die G6a in der Gruppe B ungeschlagen blieb. Im Finale, dem Duell der Gruppensieger, bezwang die G6a die G6b unerwartet deutlich. 

Im Spiel um Platz 3 trafen die Gruppenzweiten aufeinander und dabei setzte sich die G5a gegen die G5b durch. Die Dritten der Vorrunde bestritten das Spiel um Platz 5. Hierbei verbuchte die F5a einen Sieg gegen die F6b. Auf den weiteren Plätzen folgten die F6a, F5b und F5c.

Während aktuell gerade die Biathlon WM läuft gab es bei der Staffelentscheidung in Niederaula die folgenden Einläufe. Im Jahrgang 6 siegte die G6b vor der G6a, F6b und F6a. Die G5b siegte im Wettkampf der 5.Klassen vor der F5b, G5a, F5a und F5c.

Das Tauziehen in den einzelnen Jahrgängen sorgte für einen enormen Lärmpegel. Mit 3 Siegen konnte sich im Jahrgang 6 die F6b deutlich durchsetzen. Auf Platz zwei folgte die F6a vor den beiden Gymnasialklassen.

Sehr spannend verlief dieser Wettkampf im Jahrgang 5. Hier siegten die Klassen F5b, F5c und G5b jeweils dreimal und in einem Stechen musste nun die endgültige Reihenfolge ermittelt werden. Die F5c siegte hierbei gegen beide Klassen und wurde klarer Sieger vor der F5b und der G5b. Auf den Plätzen folgten dann die G5a und F5a.

Den Abschluss bildete die Marburger-Seilstaffel. Hier gelang der G6a der zweite Sieg am heutigen Tag vor der G6b, F6a und F6b. Im Jahrgang 5 ging der Sieg an die G5a, dicht gefolgt von der G5b, F5a, F5c und F5b.

 

In Planung:

Sporttag der Klassen 9 am 22.03.2024

und der Sporttag der Abschlussklassen

 

Sporttag 8: Die G8b gewinnt Takeshi´s Castle und der Sieg beim Unihockey geht an die R8b.

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien fand der Sporttag für den Jahrgang 8 statt. Obwohl die Klassen H8a und H8b gemeinsam an den Start gingen, waren nur sehr wenige SuS aktiv im Einsatz. Beim Hockey-Turnier wurde im Modus "JEDER GEGEN JEDEN" gespielt. Die R8b konnte zwei Siege und zwei Unentschieden einfahren und siegte damit ungeschlagen. Platz 2 war hart umkämpft. Jeweils zwei Siege und je ein Unentschieden verbuchten die G8a und die R8a. Sowohl das Torverhältnis, als auch der direkte Vergleich sprachen für die G8a. Auf Platz 4 folgte die G8b vor der H8.

Takeshi´s Castle wurde in zwei Vorrundengruppen gespielt. Für das Match um Platz 3 konnten sich die R8a und die G8a qualifizieren. Hier siegte die G8a deutlich mit 74:34 Punkten.

Im Finale standen dann die Vorrundengruppenersten G8b und R8b. Die R8b schaffte sehr gute 55 Punkte, wurde aber von der G8bmit 69 Punkten übertroffen. Somit war die Reihenfolge G8b, R8b, G8a, R8a und H8.

Erfreulicherweise gab es keine Verletzungen und alle Begegnungen wurden sehr fair geführt.

 

Am Tag vor den Herbstferien (20.10.23) fand der Sporttag der 7. Klassen statt.

Am Programm standen Balkenball und Fußball. In der Vorrunde im Fußball konnte sich in der Gruppe 1 das Team der G7a mit zwei Siegen (1:0 gegen G7b und 2:1 gegen H7) durchsetzen. In der Gruppe 2 siegte die R7a gegen die R7b knapp mit 1:0. Für das kleine Finale (Spiel um Platz3) hatte sich neben der R7b auch die G7b mit einem Sieg gegen die H7 qualifiziert. Nach spannendem Verlauf konnte die R7b mit 1:0 gewinnen und belegte insgesamt Platz 3. Im Finale zwischen der G7a und der R7a blieb es in der regulären Spielzeit torlos. Jetzt musste ein Siebenmeterschießen die Entscheidung bringen. Nachdem jeweils drei Schützen der Teams geschossen hatten stand es immer noch unentschieden. Die Spannung war spürbar. Im weiteren Verlauf konnte sich dann die R7a in diesem Duell behaupten und ein mehr erzielter Siebenmeter genügte zum Turniersieg der R7a.  

Im Balkenball-Turnier war der Modus jeder gegen jeden. Insgesamt musste jede Klasse vier Spiele absolvieren. Dabei standen sich in der ersten Halbzeit die Jungen gegenüber und die Mädchen spielten in der zweiten Halbzeit gegeneinander. Die Summe der Treffer aus beiden Halbzeiten gelangte dann in die Wertung. Der Turniersieg ging an die R7b, die mit drei Siegen knapp vor der G7b, die ebenfalls drei Siege erringen konnte. Ausschlaggebend war hier der gewonnen direkte Vergleich. Auf Platz 3 folgte die H7 mit zwei Siegen und einem Remis. Platz vier belegte die R7a vor der G7a.  

 

 

Die Sporttage dürfen wieder stattfinden!

Im Schuljahr 2022/23 konnten alle geplanten Sporttage durchgeführt werden

"Triumph für das Team der Lehrerinnen und Lehrer"

Beim traditionellen Sporttag der Abgangsklassen standen die Sportarten Völkerball, Unihockey und Fußball am Plan.

Während am Völkerball-Turnier kein Team der Lehrerinnen und Lehrer teilnahm, konnten die beiden anderen Sportarten jeweils knapp gewonnen werden.

Ganz deutlich dominierte die R10a das Völkerball-Turnier mit vier Siegen und konnte ungefährdet den Sieg einfahren. Im Modus "Jeder gegen Jeden" belegte die G10a mit zwei Siegen und einem Unentschieden den zweiten Platz. Es folgten G10b, H9 und R10b.

Unihockey und Fußball wurden jeweils in 2 Vorrundengruppen gespielt. 

Die Gruppendritten spielten dann Platz 5 aus. Im jeweils "kleinen Finale" trafen die Gruppenzweiten aufeinander. Im Finale standen sich die jeweiligen Sieger der Vorrunden gegenüber.

Beim Unihockey siegte im Spiel um Platz 5 die G10b deutlich mit 7 : 1. Spannender war dann das kleine Finale. Hier musste ein Penaltyschießen die Entscheidung bringen. Nach regulärer Spielzeit stand es 1 : 1. Die G10a setzte sich knapp gegen das gemeinsame Team aus H9a und H9b durch.

Im Finale ging es dann noch spannender zu. 3 : 3 stand es bei wechsender Führung nach regulärer Spielzeit. Da Frau Bachmann im Penaltyschießen als Torfrau keinen Treffer erlaubte, wurde das Team der Lehrerinnen und Lehrer Sieger.

Beim Fußball siegte das Team H9 im Spiel um Platz 5 mit 1 : 0.

Deutlich, mit 3 : 0 ging dann das Spiel um Platz 3 zugunsten der R10a aus.

Auch dieses Endspiel war sehr eng und musste durch ein Siebenmeterschießen entschieden werden. Hier sicherte die Torwartleistung von Herrn Briewig den Sieg.

Trotz der vielen Emotionen wurden alle Spiele sehr fair gespielt und es gab auch dank der Schiedsrichterleistungen keine schweren Blessuren.

 

Sporttag der 9.Klassen, am 31.03.2023

Bei dem für den letzten Schultag vor den Osterferien geplanten Sporttag standen Unihockey und Basketball am Porgramm. Schon im Vorfeld war die Euphorie bei einigen Klassen sehr groß, und so wurden teilweise speziell für diesen Event (Gewinner)Trikots gestaltet. Da die ohnehin schon relativ kleinen Klassen H9a und H9b auch noch einige Krankheitsfälle hatten, starteten sie als ein gemeinsames Team H9. 

Dieses sollte sich im Verlauf des Turniers durchaus auszahlen. Gespielt wurde im Modus "jeder gegen jeden".

Beim Basketball konnte die H9  alle vier weiteren Klassen besiegen und beendete das Turnier ungeschlagen und souverän als Turniersieger. Auf den weiteren Plätzen folgten die R9b, G9b, R9a und G9a.

Das gleiche Kunststück schaffte die R9b, das Team mit den besonderen (Gewinner)Trikots, ebenso souverän. Nach vier gewonnenen Spielen war ihnen der Turniersieg nicht zu nehmen. Auf den weiteren Plätzen folgten die R9a, G9a, H9 und G9b.

Insgesamt gab es sehr fairen und guten Sport zu sehen.

Eindrücke von der Siegerehrung (Fotos von Frau Briewig)

Sporttag 9 23 2

Sporttag 9 23 1

Sporttag 9 23 3

 

Sporttag der Klassen 5 und 6

Am 27. Januar war es soweit. Jahrgangübergreifend wurde das beste Team im Völkerball ermittelt. In den Disziplinen Biathlonstaffel, Tauziehen und Marburger Seilstaffel gab es jeweils eine Jahrgangswertung.

Beim Völkerball wurden in zwei Vorrundengruppen im Modus jeder gegen jeden die Platzierungen ermittelt.

Im Spiel um Platz 7 trafen die Gruppenvierten F6a und F5b aufeinander. Hier konnte die F6b gewinnen. Beim Spiel um Platz setzte sich die G5a gegen die F6c durch.

Im "kleinen Finale" um Platz 3 spielten die jeweilen Gruppenzweiten gegeneinander. Hier konnte die G6b gegen die F5a gewinnen.

Das Endspiel im Völkerball bestritten die G6a und die G5b. Nach einem ganz spannenden Verlauf ging der Turniersieg an die G6a.

Unglaubliche Stimmung bei der Biathlonstaffel!  

Im 5. Jahrgang ging der Sieg an die G5b.  Es folgten F5a, G5a und F5b.

Im 6. Jahrgang setzte sich die G6b vor der G6a und den Klassen F6a, F6c und F6b durch.

Beim Tauziehen waren jeweils 4 Jungen und 4 Mädchen pro Team am Start.

Ungeschlagen siegte die G5b vor der F5a, F5b und G5a.

Im 6. Jahrgang ging der Sieg souverän an die F6b. Auf den Plätzen folgten G6b, F6a, F6c und G6a.

Den Abschluss bildete die Marburger Seilstaffel.

Hierbei gab es im 5.Jahrgang die folgende Reihenfolge:  G5b vor G5a, F5b und F5a.

Die G6b konnte einen weiteren Sieg feiern und gewann vor der F6c. Es folgten G6a, F6a und F6b.

 

Sporttag der 8. Klassen

Am letzten Schultag des Kalenderjahres 2022 fand der Sporttag für die 8. Klassen statt. Die Sportarten waren Takeshi´s Castle und Balkenball. Alle Schülerinnen und Schüler der jeweiligen Klassen waren hierbei gefordert. Insbesondere die 9 SuS der Klasse H8 waren im Dauereinsatz, da sie alle Spiele ohne Auswechslung bestreiten mussten. Insgesamt lieferten sich die Klassen spannende Wettkämpfe, die von einer großen Fairness geprägt waren.

Beim Balkenball musste jede Klasse vier Partien im Modus "Jeder gegen Jeden" bestreiten. Hierbei gab es ein denkbar knappes Ergebnis. Im direkten Duell spielten die Klassen G8b und R8b 9 : 9 unentschieden. Da beide Teams ihre weiteren Begegnungen gewinnen konnten, musste das Trefferverhältnis entscheiden. Mit 60 : 14 gegenüber 50 : 21 wurde die G8b Sieger vor der R8b. Auf den Plätzen folgten die G8a, R8a und H8. Takeshi´s Castle wurde in zwei Vorrundengruppen gespielt.

Die beiden Zweitplatzierten spielten dann den 3. Platz aus. Hier konnte sich die G8a knapp mit 30 : 26 gegen die H8 durchsetzen. Im Finale kam es wieder zum Zusammentreffen von G8b und R8b. Mit 77 : 41 behielt auch hier die G8b die Oberhand und wurde Turniersieger.

Ein Foto vom Siegerteam G8b

Siegerteam Sporttag 8 2022

 

Am letzten Schultag vor den Herbstferien war es soweit. Endlich durften sich die Schüler/innen der Klassen 7 im Wettkampf messen. Bei diesem Sporttag standen drei Sportarten auf dem Programm.

Bei der Marburger-Seilstaffel siegte die G7b knapp vor den zeitgleichen Teams der H7b und G7a auf Platz zwei.

Das Fußballturnier dominierte die R7b. Sie siegte im Endspiel mit 2:0 gegen die G7b. Im Spiel um Platz 3 setzte sich die G7a knapp mit 1:0 gegen die H7a durch.

Im Völkerballturnier konnte die R7a ihre Stärken ausspielen. Im Finale gab es einen deutlichen Sieg gegen die G7b. Der 3.Platz ging an die G7a.

 

 

Alle Sporttage der Schuljahre 2020/2021  und    2021/2022 sind leider im Zuge der Corona-Krise ausgefallen!

 

Sporttage im Schuljahr 2019/20

 

Folgende geplante Termine:   03.04.20    Sporttag 8    und    22.06.20    Sporttag der Abgangsklassen

mussten wegen der Corona-Krise ausfallen.

Sporttag der 5./6. Klassen am 14.02.2020

Nachdem am 10.02.20 der geplante Sporttag für die Klassen 5/6 wegen dem Sturmtief "Sabine" abgesagt werden musste, war die Enttäuschung bei vielen Schülern/innen sehr groß. Schnell  konnte mit dem darauf folgenden Freitag ein Ersatztermin gefunden werden. 

Am Programm standen traditionell die Wettkämpfe Völkerball, Tauziehen, Biathlon-Staffel und die Marburger Seilstaffel.

Während es bei den drei letztgenannten Disziplinen eine Jahrgangswertung gab, spielten beim Völkerball die Jahrgänge gegeneinander. So traten in der Vorrunde jeweils fünf Teams im Modus "Jeder gegen Jeden" in zwei vorher ausgelosten Gruppen an.

In der Gruppe A setzte sich die G6b mit vier Siegen vor drei Teams mit jeweils 2 Siegen (F6a, G5a und F5a) durch. In der Gruppe B ging der Vorrundensieg souverän an die G5b vor der F6b.

Bei den Platzierungsspielen gab es dann die folgenden Ergebnisse

Spiel um Platz   9: Die G6a setzte sich mit 11 zu 1 gegen die F5b durch.

Spiel um Platz   7: Im Duell der Gruppenvierten gewann die F5a mit 12 zu 3 gegen die F5c.

Spiel um Platz   5: Knapper Erfolg der F6c mit 6 zu 5 gegen die G5a.

Spiel um Platz   3: Im kleinen Finale sicherte sich die F6a mit 10 zu 5 den Sieg gegen die F6b

Finale:    Im Finale gab es die erwartet spannende Auseinandersetzung der Vorrundensieger. Mit 12 zu 6 wurde die G5b vor der G6b ungeschlagener Turniersieger. Damit konte sich erstmals eine 5. Klasse den Sieg sichern. Vielleicht gelingt ja im nächsten Jahr die Verteidigung des Titels.

Beim Tauziehen ermittelten die Klassen jeweils in ihrer Jahrgangsstufe die Sieger.

Mit 4 von 4 möglichen Erfolgen setzte sich im Jahrgang 6 unangefochten die F6a durch. Auf den Plätzen folgtendie F6b, F6c, G6b und G6a.

Im 5. Jahrgang war es deutlich spannender. Am Ende waren die Klassen F5a, F5b und G5b jeweils dreimal erfolgreich und somit gab es drei erste Plätze. Auf Platz vier folgte die G6a vor der F5c.

Während in Antholz gerade die Biathlon-WM lief, fand an der GSN der Wettbewerb Biathlon-Staffel statt. Laufen anstatt Skilanglauf und mit dem Ball in eine Kiste anstatt der Schießeinlagen. Die Spannung war sehr groß und der Lärmpegel fast unerträglich.

Im Jahrgang 5 ging der Sieg an die G5b. Sie setzte sich mit einem Start/Zielsieg deutlich gegenüber den nachfolgenden Teams der G5a, F5b, F5a und F5c durch.

Die G6a war im Jahrgang 6 das treffsicherste Team und sicherte sich den Sieg hauchdünn vor der G6b, gefolgt von F6b, F6a und F6c.

Den Abschluss bildete die Marburger-Seilstaffel. Ganz knapp war die Entscheidung im Jahrgang 6. Hier konnte die F6a hauchdünn vor der F6c gewinnen. Es folgten die G6b, G6a und F6b.

Bei den 5. Klassen siegte die G5b souverän vor der F5a, F5c, G5a und der F5b.

Damit konnte die G5b alle Wettkämpfe gewinnen!

Da der Sporttag am Valentinstag durchgeführt wurde, gab es auch für viele Schüler/innen Rosen.

Sporttag der 7. Klassen                           mit sehr guter Stimmung!

Traditionell gehört der erste Sporttag den teils neu gebildeten Klassen der Jahrgangsstufe 7. Am letzten Tag vor den Herbstferien (27.09.2020) war es dann so weit. Im Völkerball wurde im Turniermodus "Jeder gegen Jeden" das Siegerteam ermittelt. Ungeschlagen ging hier die G7a aus den Spielen heraus und siegte vor der G7b, R7a, R7b und H7b. Obwohl die Klasse H7a nur mit ganz wenigen Schülern/innen antreten konnte und daher unter etwas anderem Regelwerk spielte, belegte sie in einer extra Wertung den 3.Platz.

In der Marburger-Seilstaffel siegte nach ganz knappem Ausgang ebenfalls die G7a. Bis kurz vor Ende der Staffel führte die R7b ganz deutlich und wurde dann Zweiter. Auf den Plätzen folgten die G7b, R7a und H7b.

 

Sporttag der Klassenstufe 9 am 20.12.2019

Bei der letzten sportlichen Betätigung im Schulsport vor den Weihnachsferien standen für den 9.Jahrgang Takeshi´s Castle und Unihockey am Plan. Gespielt wurde jeweils in zwei Gruppen, wobei die Gruppenzweiten das kleine Finale ausspielten und die Gruppenersten jeweils um den Turniersieg kämpften.

Sieger bei Takeshi´s Castle wurde die G9b, die im Finale mit 65 : 34 Punkten gegen die G9a siegte. Im kleinen Finale setzte sich die R9b knapp gegen die H9 durch.

Belegte die R9a beim Wettkampf Takeshi´s Castle noch den letzten Platz, konnte sie beim Unihockey überzeugen. Mit 4 : 2 siegte sie im Finale gegen die G9a. Platz drei sicherte sich die G9b mit einem 1 : 0 Sieg gegen die H9.

 

 

  

                                                  Sporttage im Schuljahr 2018/19

Aktuell: Sporttag der Abschlussklassen am 17.06.2019

Gute Stimmung und absolut fairer Sport beim letzten Sporttag des Schuljahres 2018/19

Das Lehrerteam gewinnt das Hockey-Turnier.  Insgesamt sieben Teams starteten im Mous "jeder gegen jeden", dabei setzte sich das Lehrerteam mit fünf Siegen und einem Unentschieden gegen die überraschend starke H9a im Turnierverlauf durch. Ebenfalls ungeschlagen blieb die H9a mit zwei Siegen und vier Unentschieden auf Patz zwei. Die G10a kam auf drei Siege und zwei Unentschieden und belegte ebenfalls punktgleich mit der H9a den zweiten Platz. Im direkten Vergleich spielten die beiden Teams 0:0. Die weiteren Plätze belegten die G10b, R10b, R10a und die H9b.

Im Fußbal-Turnier gab es eine Vorrunde mit zwei 3er Gruppen. Im ersten Spiel der Gruppe A setzte sich die G10b deutlich gegen das Lehrerteam mit 3:0 durch. Die Lehrer gewannen ihrerseits dann gegen die G10a mit 2:0. Im letzten Vorrundenspiel dieser Gruppe spielten die G10a und G10b 1:1.

In der Gruppe B belegte in der Vorrunde die R10b mit zwei Siegen Platz eins vor dem Team aus H9a und H9b. 

Im Spiel um Patz fünf spielten die Gruppendritten G10a und R10a in der regulären Spielzeit 3:3. Im spannenden Elfmeterschießen setzte sich die G10a durch.

Das Spiel um Platz 3 ging mit 7:1 ganz deutlich an das Lehrerteam.

Im Endspiel ging es sehr eng zu. Mit 1:0 wurde die G10b Turniersieger.

Bei den Einlagespielen im Basketball und im Volleyball wurde das Lehrerteam der Favoritenrolle gerecht.

 

Den Anfang macht der Sporttag der 7. Klassen am 28.September 2018.

Unter dem Spielmodus "Jeder gegen Jeden" wurden die Sieger im Völkerballturnier ermittelt.Nach spannendem Verlauf siegte die G7c vor der G7a. Den dritten Platz belegte die G7b vor der R7a, H7, R7c und R7b. Den Abschluss bildete die Marburger Seilstaffel. Hier war ebenfalls die G7c erfolgreich.

Sporttag der 9. Klassen vor den Weihnachtsferien (21.12.2018)

Anstrengend! Kurz vor Ferienbeginn forderte der Sporttag der 9. Klassen die letzten Reserven.     Takeshi´s Castle und Hockey standen am Plan. Während bei Takeshi in zwei Vorrunden und anschließenden Platzieungsspielen das beste Team ermittelt wurde, spielte im Hockeyturnier jede Klasse gegen alle anderen Teams. Die Auslosung im Vorfeld brachte bei Takeshi die drei Gymnasialklassen in die Gruppe I. Die Realschulklassen und ein Team aus H9a und H9b bildete die Vorrundengruppe II.

In Gruppe I setzte sich die G9b mit zwei Siegen vor der G9c (ein Sieg) und der G9a durch. In Gruppe II siegte die R9b in zwei Spielen und die R9a konnte sich den zweiten Platz gegen die H9 sichern.

Im Spiel um Platz 5 siegte dann die G9a deutlich mit 30 : 9 Punkten gegen die H9. Im kleinen Finale dominierte die G9c mit 37 : 15 Punkten die R9a. Turniersieger wurde mit einem deutlichen Sieg (30:18) die G9b vor der R9b.

Dopppelerfolg für die G9b. Auch im Hockeyturnier siegte die G9b mit drei Siegen und zwei Unentschieden. Auf den zweiten Platz kam die G9a mit ebenfalls drei Siegen, aber nur einem Unentschieden. Mit einem Sieg und drei Unentschieden sicherte sich die R9b den dritten Platz. Auf den weiteren Plätzen folgten die R9a, G9c und H9.

 

Sporttag der Klassen 5 und 6

G6a dreifacher Sieger! Ausgelassene Stimmung bei den Teams.

Am 11.02.2019 fand der Sporttag der Klassen 5 und 6 statt. In sechs Schulstunden wurden die Jahrgangssieger im Biathlon, Tauziehen und in der Marburger-Staffel ermittelt. Weiterhin ermittelten die Klassen jahrgangsübergreifend den Sieger im Völkerball.

Das kraftvollste Team beim Tauziehen im 5.Jahrgang stellte die F5a. Ungeschlagen siegte die Klasse vor der F5b, der G5a, der G5b und der F5c. Ebenso souverän setzte sich im 6.Jahrgang die Klasse F6c mit vier Siegen durch. Hier folgten die G6a, die F6b, die F6a und die G6b.

Bei der Marburger-Seilstaffel konnte sich die G5b im Jahrgang 5 sehr gut in Szene setzen. Mit deutlichem Vorsprung gewann sie gegen die F5a, F5b, G5a und F5c. Die G6a dominierte den Lauf der 6.Klassen. Auf den Plätzen folgten die F6c, G6b, F6a und F6b.

In der Biathlonstaffel (12 Teinehmer/innen pro Klasse)konnten die Klassen G5b und G6b ihre läuferischen Stärken ausspielen. Beide Teams siegten jeweils unangefochten. Die weitere Reihenfolge im 5.Jahrgang: G5a, F5a, F5b und F5c. Im Jahrgang 6 wurde die F6c zweiter vor der F6a, F6c und G6b.

Das Völkerballturnier wurde in zwei Vorrundengruppen gestartet. Anschließend wurden dann die Platzierungsspiele durchgeführt. Im Spiel um Platz 9 siegte die F6a mit 6 : 3 gegen die G5a. Die Vorrundenvierten spielten die Plätze 7 und 8 aus. Hier setzte sich die F6a nach Verlängerung mit 2 : 1 durch. Im Spiel um Platz 5 siegte der Grupppendritte der Vorrundengruppe B G5b mit 7 : 4 gegen die G6b. Im kleinen Finale der Gruppenzweiten sicherte sich die F5b mit 10 : 3 gegen die F6b den dritten Platz. 

Im Finale konnte sich die G6a souverän und während des Turniers ungeschlagen gegen das starke Team aus der F5c behaupten.

 

Balkenball und Brennball am Sporttag der 8. Klassen

Sieger sind die Klassen R8a im Brennball und die R8b im Balkenball

Am 12.04.2019 fand der Sporttag der 8. Klassen statt. In den o.g. Sportarten traten die 5 Klassen im Modus "jeder gegen jeden" an. Beim Balkenbal setzte sich die R8b mit 4 Siegen durch. Auf den Plätzen folgten die G8b, H8, R8a und G8a. Beim Brennball ging der Sieg mit drei gewonnen Duellen und einem Unentschieden an die R8a, gefolgt von der R8b mit drei Siegen und einer Niederlage.Die weiteren Plätze belegten G8b, H8 und G8a.

                                                   Sporttage im Schuljahr 2017/18

 

Den Start machten die 7. Klassen am letzten Schultag vor den Herbstferien (6. 10. 2017)

Fußball: In der Vorrunden - Gruppe I setzte sich die R7b mit zwei Siegen gegen die G7a und die G7b souverän durch. In der Gruppe II siegte die R7a gegen die H7.

Im Spiel um Platz 3 trafen dann die G7a und die H7 aufeinander. Hier siegte die G7a mit 2:1 und wurde damit Dritter.

Im Endspiel spielten die Sieger der Vorrunden - Gruppen gegeneinander. Mit einem tollen 4:0 konnte sich die R7b gegen die R7a durchsetzten und wurde Sieger des Fußballturniers.

 

Seilstaffel: Die G7b siegte mit deutlichem Vorsprung vor der G7a, R7a, R7b und der H7.

Völkerball: Beim Turniermodus "Jeder gegen Jeden" setzte sich die G7b im Laufe des Turniers mit 4 Siegen gegen die anderen Klassen durch. Dabei war der Start gegen die H7 durchaus mit 3:2 Punkten sehr knapp, aber im Verlauf des Tages steigerte sich die G7b stetig. Platz zwei belegte die R7b mit drei Siegen vor der H7. 

 

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien (21.12.17) fand der Sporttag der 9. Klassen statt.

Am Plan standen Takeshi´s Castle und Unihockey.  Bei den anstrengenden Duellen im Wettbewerb "Takeshi´s Castle" setzte sich die R9b als treffsicherstes Team im Endspiel der beiden Gruppenersten gegen die G9a durch. Im Spiel um Platz drei war die G9c etwas besser als die G9b.Die weiteren Plätze belegten die H9 und R9a. Beim Unihockey-Turnier siegte die G9b. Hier spielte jeder gegen jeden. Auf den Plätzen folgten die R9b, H9,G9c, G9a und R9a.

 

 Sporttag der Klassen 5 und 6 am 12.02.2018 (Rosenmontag)

 

Bilder des Sporttags!

 

 

 

 Sporttag der 8. Klassen am 23.03.2018 

Am letzten Schultag vor den Osterferien fand der Sporttag der 8. Klassen statt. Wer bisher glaubte, dass der lauteste Sporttag im Jahrgang 5 und 6 Jahrgang stattfindet, wurde hier eines besseren belehrt.

Beim Balkenball und im Völkerballturnier ging es sehr emotional zu. Anstrengend war der Sporttag ohnehin.

Beim Balkenball traten jeweils 8 SuS einer jeden Klasse gegeneinander an. Es wurde in zwei Gruppen gespielt. Die Gruppensieger und Zweitplatzierten ermittelten dann in zwei Halbfinalen die Teilnehmer für die Finalspiele. Im Endspiel setzte sich die  G8b  gegen die G8c durch und belegte ungeschlagen den 1. Platz. Das keine Finale um Platz 3 konnte die G8a gegen die H8b gewinnen. Die weiteren Plätze belegten die R8b, H8a und R8a.

Im Völkerballturnier, das den gleichen Modus mit Vorrundenspielen und Halbfinalen hatte, schlug dann dies Stunde der G8c. Waren die SuS der G8c beim Balkenball noch Zweiter, so konnten sie unmittelbar nach dem Endspiel in ihrem zweiten Endspiel den Sieg gegen die G8a einfahren. Platz drei belegte die R8a vor der H8a, G8b, H8b und R8b.

  

 

Es folgt im Juni 2018 der Sporttag der Abgangsklassen.

Am 11. Juni war es soweit. Die Abgangsklassen der G10er, R10er und H9 wollten ihre Kräfte im Völkerball messen. Im Finale setzte sich die R10a gegen die R10b durch. Im Spiel um Platz 3 gewann die G10b gegen die G10a.

Beim anschließenden Hockey - Turnier konnte die G10a im Finale gegen die G10b in einem spannenden Spiel mit 3:2 gewinnen. Auf Platz drei landete hier das Lehrerteam, das mit 2:1 gegen die R10a gewinnen konnte. Platz 5 belegte die H9 vor der R10b.

Das Highlight bildete das Fußball - Turnier. Schon früh musste sich das Lehrerteam im Kampf um den Turniersieg geschlagen geben. Im Vorrundenspiel gegen die G10a gab es ein 0:2.  

Die Platzierungsspiele fanden dann vor großer Kulisse statt, denn im Anschluss an das Turnier gab es die Übergabe zweier Teilzertifikate zur "Gesunden Schule" und weitere Auszeichnungen.

Im Spiel um Platz 5 siegte die H9 mit 4:1 gegen die R10a.

Mit einem deutlichen Sieg in Höhe von 5:0 konnte das Lehrerteam den 3.Platz gegen die R10b sichern.

In einem sehr intensiv geführten und dramatischen Endspiel mit anschließendem 7 Meter Schießen konnte sich die G10a ganz knapp gegen die G10b behaupten.